SCI RAILDATA Zugang


  Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Top News

Die Bahnbranche im Blick

Die SCI RAILDATA liefert die Geschehnisse der internationalen Bahnbrache zu den folgenden Bereichen:

Unternehmen & Märkten
Verbänden & Politik
Infrastruktur & Betrieb
Produkten & Technik
Ausschreibungen & Beschaffungen

Mehr als 200.000 Kurznachrichten aus den letzten zwei Jahrzehnten sowie 70 bis 80 Nachrichten zu aktuellen Geschehnissen wöchentlich in Deutsch und Englisch.

Sollten Sie noch nicht von diesem umfangreichen Wissen profitieren, registrieren Sie sich hier.

Deutschland

Aves One übernimmt ERR Rail Rent Vermietungs GmbH

Die Aves One AG hat am 22. August 2016 Kaufverträge über den Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an der ERR Rail Rent Vermietungs GmbH, Wien, sowie 33,3% der Anteile an der ERR European Rail Rent GmbH, Duisburg, unterzeichnet, die voraussichtlich im Oktober 2016 vollzogen werden sollen. Der Kaufpreis für die ERR Gruppe beläuft sich auf 33,5 Mio. Euro. Die ERR Rail Rent Vermietungs GmbH war zum 30. Juni 2016 Eigentümerin von 3.881 Güterwagen. Nach Abschluss der Transaktion erhöht die Aves One AG folglich den Güterwagenbestand auf 4.212 Einheiten. Durch die Übernahme der Beteiligung an dem Assetmanager, der ERR European Rail Rent GmbH, stellt die Aves One AG die Abdeckung der kompletten Wertschöpfungskette vom Eigentümer bis hin zur kaufmännischen und technischen Verwaltung der Güterwagen sicher.

Source: Börsenmitteilung Aves One AG 22.08.2016

USA

Amtrak beruft Moorman als neuen CEO

Am 19. August 2016 hat der amerikanische Schienenpersonenverkehrsbetreiber (SPV-Betreiber) Amtrak angekündigt, dass Charles W. Moorman der nächste Präsident und Vorstandsvorsitzende (CEO) des Unternehmens sein wird. Moorman, ehemaliger Vorstand, CEO und Präsident des Schienengüterverkehrsbetreibers (SGV-Betreibers) Norfolk Southern (NS), wird die Führung des Unternehmens im nächsten Geschäftsjahr zum 1. September 2016 beginnen. Moorman wechselt zu Amtrak nach mehr als 40 Jahren bei NS, wo er vom Management Trainee zum Geschäftsführer und CEO aufstieg.

Source: Pressemitteilung Amtrak 19.08.2016

Belgien

Zahl der Güterzüge steigt 2015 um 5%

Das belgische Verkehrsministerium hat gemeldet, dass im Jahr 2015 rund 7.000 Güterzüge mehr gefahren sind als im Vorjahr. Der Zuwachs ist hauptsächlich auf die Region Flandern und deren Häfen zurückzuführen. Die Zahl der sogenannten effektiv gefahrenen Güterzüge stieg 2015 im Vergleich zum Vorjahr um ungefähr 5% auf knapp 140.800 Züge. In den letzten fünf Jahren verzeichneten die belgischen Verkehrsbehörden einen Rückgang der Zahlen. Wurden 2010 noch 179.528 Güterzüge in Belgien notiert, so waren es im Jahr 2014 nur noch 133.678. Während die Zahl der Containerzüge in Belgien im Jahr 2015 leicht rückläufig war, nahmen die Gefahrguttransporte per Bahn zu.

Source: Flanderninfo.be 22.08.2018

Dänemark

DSB schreibt 26 neue Elektrolokomotiven aus

Der Vorstand der dänischen Staatsbahn DSB hat die Ausschreibung zur Beschaffung von 26 neuen Elektrolokomotiven genehmigt. Die Lokomotiven sollen vor allem in Kombination mit Doppelstock-Reisezugwagen und im Regionalverkehr auf der dänischen Insel Seeland eingesetzt werden. Die neuen Lokomotiven sollen betriebserprobte Standardfahrzeuge sein. Die DSB geht davon aus, die Lokomotiven ohne staatliche Förderung finanzieren zu können. Die Ausschreibung soll im Herbst 2016 beginnen, damit die ersten Lokomotiven bereits Anfang 2020 in Betrieb gehen können.

Source: Pressemitteilung DSB 23.08.2016

Deutschland

Bombardier übernimmt Fahrzeug-Instandhaltung für LNVG

Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) hat Bombardier Transportation mit der Instandhaltung von 257 Doppelstock-Reisezugwagen und Lokomotiven beauftragt. Bombardier übernimmt zugleich erstmals die Halterschaft für insgesamt 220 Doppelstockwagen, 29 Elektrolokomotiven und acht Diesellokomotiven aus dem Fahrzeugpool der LNVG. Der Auftrag hat eine Laufzeit bis 2035. Im Vertrag mit der LNVG hat Bombardier erstmals eine 100%ige Verfügbarkeit der Fahrzeuge im täglichen Betrieb zugesichert und sich gleichzeitig zur Zahlung entsprechender Vertragsstrafen bei Nichterreichen verpflichtet. Die Übernahme der Halterschaft und der daraus folgenden ECM-Verantwortung ist ein Novum für Bombardier. Die LNVG kann damit auch bei künftigen Vergaben im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) dem ausgewählten Eisenbahnunternehmen die Fahrzeuge rechtskonform beistellen.

Source: Pressemitteilung LNVG 24.08.2016